Art Cities Reisen Logo

Deutschland

Authentische Orte als neue Attraktionen

LEIPZIG - DIE KUNST DER TRANSFORMATION: VON DER INDUSTRIE ZUM KREATIVRAUM

Kategorien: Deutschland, Zukunftsreisen

LEIPZIG - DIE KUNST DER TRANSFORMATION: VON DER INDUSTRIE ZUM KREATIVRAUM

Eine Stadt erfindet sich neu und zeigt, wie zeitgemäßer Strukturwandel und erfolgreiche Transformation aussehen können. Leipzig demonstriert in eindrucksvoller Weise, wie ehemals industrielle Bauten zu authentischen Orten für Kunst, Kultur und Kreative werden: Die Palette reicht von der ehemals größten Baumwollspinnerei Kontinentaleuropas, die zu einer der interessantesten Produktions- und Ausstellungsstätten für zeitgenössische Kunst und Kultur der Stadt geworden ist, bis zum Kunstkraftwerk, das sich zu einem deutschlandweit bedeutenden Zentrum für Immersive art und Medienkunst entwickelt hat. Wir präsentieren Ihnen Orte mit Geschichte und Zukunft und einem außergewöhnlichen Ambiente. Und wir verraten, wie Leipzig mit dem Konzept der Wächterhäusern bundesweit Impulse setzt.

Eine Region setzt auf Klimaschutz

FREIBURG - SONNIGE AUSSICHTEN: VON DER GREEN CITY BIS ZUM BIOENERGIEDORF

Kategorien: Deutschland, Zukunftsreisen

FREIBURG - SONNIGE AUSSICHTEN: VON DER GREEN CITY BIS ZUM BIOENERGIEDORF

Freiburg ist nicht nur eine der sonnenreichsten Städte Deutschlands, es schlägt daraus auch erfolgreich Kapital. Dank zahlreicher namhafter Einrichtungen und Betriebe, die sich den Themen erneuerbare Energien, Stadtplanung, Architektur, Mobilität widmen und ambitionierten Projekten der nachhaltigen Stadtentwicklung, gilt Freiburg längst als heimliche Klimaschutz-Hauptstadt. Wir geben spannende Einblicke in die Zukunftswerkstatt Green City - ob in der Innenstadt, in den Modellstadtteilen Vauban und Rieselfeld oder in den Energie-autonomen Kommunen um Freiburg herum. Und wir zeigen, wie eine ressourcenschonendere und sozial gerechte Zukunft aussehen kann. Daneben können Sie bei diesem Programm natürlich auch die einzigartige südländische Lebensart und Genusskultur erleben.

Innovative Häuslebauer made in Germany

ORTENAUKREIS - VON TINY HOUSE BIS FERTIGHAUS-VILLA

Kategorien: Deutschland, Zukunftsreisen

ORTENAUKREIS - VON TINY HOUSE BIS FERTIGHAUS-VILLA

Wer die eigenen vier Wände zeitgemäß bauen und ausstatten möchte, bekommt auf dieser Impulsexkursion im Land der Häuslebauer wertvolle Einblicke und Anregungen. Ob hochwertiges Fertighaus, ökologisches Holzhaus oder trendiges Tiny-Haus, ob komplett geplant oder individuell zusammengestellt – wir präsentieren Ihnen eine ganze Palette innovativer und nachhaltiger Wohnkonzepte made in Germany: Sie erhalten exklusive Einblicke in die Produktion einer traditionsreichen Fertighausfirma und bei einer Fachfirma für Holzhäuser. Nach dem Besuch der Ausstellungshäuser und Werksführungen bei weiteren namhaften Unternehmen für Sanitärkeramik und für Armaturen können Sie mit der Planung Ihres eigenen Traumhauses gleich beginnen. Weitere traditionelle Handwerker aus der Region sorgen dafür, dass auch der kulinarische Genuss bei der Tour nicht zu kurz kommt.

Silvesterkonzert und Ballett im Gewandhaus

Leipzig - Musikstadt mit großer Tradition

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Die sächsische Metropole Leipzig genießt internationale Bekanntheit als Wirkungsstätte zahlreicher Berühmtheiten der Musikgeschichte. Wagner, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Gustav Mahler, Clara und Robert  Schumann – sie alle lebten und arbeiteten in dieser besonderen Stadt. In der (Vor-) Weihnachtszeit und vor allem an den  Tagen rund um den Jahreswechsel bietet Leipzig eine Fülle an musikalischen Veranstaltungen. Beenden Sie das Jahr mit  dem Gewandhaus Orchester, das bei einem großen Konzert Beethovens 9. Sinfonie,  gemeinsam mit dem Thomanerchor  Leipzig und dem Thomaskantor, zum Besten gibt. Am Neujahrstag genießen  Sie die zauberhafte Aufführung von Schwanensee mit dem  russischen Ballett Moskau.

Nolde und der Norden 16. Oktober 2021 – 23. Januar 2022 Bucerius Kunst Forum

Hamburg - Farbenrausch an der Elbe

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Hamburg zur Adventszeit begeistert nicht nur durch die funkelnde  Weihnachtsbeleuchtung und die schwimmende „Alstertanne“ mit ihren  über tausend Lichtern, sondern auch durch die Vielfalt der  Weihnachtsmärkte: Der Duft nach Bratapfel, gebrannten Mandeln,  Glühwein und Glögg verbreitet sich in der Hansestadt auf nicht weniger als neun Märkten in der Innenstadt, dazu kommen die sehr beliebten Skandinavischen Adventsbasare im Portugiesenviertel. In der dunklen Jahreszeit laden die Museen der Stadt zu hervorragenden Ausstellungen ein: Im Bucerius Kunst Forum wird Noldes farbenfrohes Frühwerk seinen skandinavischen Zeitgenossen gegenübergestellt. Die Kunsthalle zeigt die Sammlung Wolffson, bekannt durch die vor einigen Jahren durchgeführte Bestandsaufnahme Gurlitt. Hier werden  mehrere zurück erhaltene Zeichnungen von Adolph von Menzel zu  sehen sein, sowie das Gemälde „Die Waterloo-Brücke“ von Claude  Monet.

Nennt mich Rembrandt! 6. Oktober 2021 – 30. Januar 2022 Städel Museum

FRANKFURT - Besinnliche Zeit in der Kunstmetropole

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Besinnlichkeit und Finanzmetropole – auf den ersten Blick Begriffe, die nur schwer miteinander in Einklang zu bringen sind. Frankfurt schafft  diesen Spagat ohne weiteres und bezaubert bei einem Spaziergang  durch den Palmengarten mit stimmungsvollen Licht-, Klang- und  Videoinstallationen. Mittlerweile ist Frankfurt aber auch bekannt für  herausragende Ausstellungen. Ab Anfang Oktober verspricht die  Ausstellung zu Rembrandt und dessen Aufstieg in Amsterdam ein  Anziehungsmagnet für Kunstliebhaber zu werden. Leihgaben aus dem  Amsterdamer Rijksmuseum und der National Gallery London zeigen  die prägenden Jahre seines Lebens. Im gleichen Zeitraum präsentiert  die Schirn Kunsthalle eine Retrospektive der frühen Vertreterin der  Avantgarde Paula Modersohn-Becker. Auch kein Geheimtipp mehr  sind die grandiosen Konzerte des Frankfurter Opern- und  Museumsorchesters in der Alten Oper, welches bereits dreimal in  Folge zum „Orchester des Jahres“ ausgezeichnet worden ist.

Rubens 22. Oktober 2021 – 20. Februar 2022 Staatsgalerie Stuttgart

Stuttgart - Kunst und Musik im Schwabenland

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Stuttgart – eine Stadt, die Kunst, Kultur und Musik par excellence  bietet. Modernes und Tradition verschmelzen hier in einer perfekten  Symbiose. Die Staatsgalerie wartet mit Meisterwerken vom 14. Jahrhundert bis in die Gegenwart auf, vor allem die  Sonderausstellungen in den Wintermonaten sind Anziehungspunkte. Neue Maßstäbe in der Architektur setzte damals Le Corbusier unter  anderem mit den beiden Gebäuden, die noch heute im gleichnamigen  Museum in der Weissenhofsiedlung zu bestaunen sind. Das  Staatstheater Stuttgart besticht durch sein großes Renommee, vor  allem Oper und Ballett blicken auf eine lange und glorreiche Historie  zurück. Musikalischer Höhepunkt beim Jahreswechsel sind die  festlichen Klänge beim Neujahrkonzert in der Staatsoper. Kunst,  Architektur und Musikgenuss – eine Kombination, die Silvester in  Stuttgart zu einem besonderen Erlebnis werden lässt!

Domspatzen & Klänge der Papst-Benedikt-Orgel

REGENSBURG - MIT ALLEN SINNEN ENTDECKEN

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Mit ihrer 2000-jährigen Geschichte zählt Regensburg zu den ältesten  Städten Deutschlands, nicht unbegründet trägt sie mit ihrer sehr gut  erhaltenen Altstadt den Titel UNSECO Weltkulturerbe. Noch heute  sind Umrisse aus vergangener Zeit erkennbar, enge gemütliche  Gässchen, von denen man auf große belebte Plätze hinaustritt, prägen das mittelalterliche Stadtbild der einstigen Handelsmetropole.  Architektonische Höhepunkte sind das bis heute bewohnte Schloss  Thurn und Taxis mit seinen prunkvollen Räumen sowie der gotische   Dom St. Peter. Den musikalischen Höhenpunkt setzen die  weltbekannten Regensburger Domspatzen beim Weihnachtskonzert,  „heilige“ Klänge wiederum ertönen beim Anspiel auf einer Orgel, die  Papst Benedikt XVI. im Jahre 2006 während seines Besuchs in  Regensburg weihte. Bei einem Abstecher zur Historischen Wurstkuchl  – der ältesten Bratwurststube der Welt – kann man  Regensburg wortwörtlich auch schmecken. Eine Adventreise, die alle Sinne erfreut!

Rembrandts Orient 28. August 2021 – 9. Januar 2022 Museum Barberini

POTSDAM - AUF AUGENHÖHE MIT DER HAUPTSTADT

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Potsdam wird immer mehr eine Lieblingsdestination. Anziehungspunkte sind nicht nur die prunkvollen Schlösser der  Hohenzollerndynastie wie Sanssouci und Cecilienhof mit seinen  liebevoll angelegten Gärten, die berühmten Filmstudios oder die  malerische Landschaft rund um die Havel. Seit der Eröffnung des  Museums Barberini etabliert sich die ehemalige Residenzstadt zum  Hotspot für Kunstliebhaber. Neben der Impressionisten-Sammlung des Kunstmäzens Hasso Plattner zeigt das Haus hochkarätige Sonderausstellungen. In der zweiten Jahreshälfte wird die  künstlerische Reaktion von Rembrandt und anderen Malern des  niederländischen Goldenen Zeitalters auf Einflüsse des Nahen,  Mittleren und Fernen Ostens thematisiert. Ihre Kunstwerke sind Zeugnisse der ersten Globalisierung.

Augsburger Domsingknaben & 500 Jahre Fuggersche Stiftungen

Augsburg - Der Reichtum einer Reaissancestadt

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Gemütliche und verwinkelte Gässchen, kleine Plätze und zahlreiche  Brücken sowie die Renaissance-Baukunst des Rathauses und des  Perlachturmes, das alles bietet die schwäbische Stadt Augsburg. Hier  entstand vor 500 Jahren die erste Sozialsiedlung der Welt – die  Fuggerei – die bis heute einzigartig und intakt ist. Bei einem Rundgang wird man in deren jahrhundertealte Geschichte zurückversetzt. Im  Kontrast dazu steht der Reichtum von Augsburg in der Renaissance, eindrücklich in der ältesten Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlung zu bewundern, die sich in der Katharinenkirche befindet. Unter anderem werden Dürers Porträt von Jakob Fugger dem Reichen sowie die Bilderfolge der sieben römischen Basiliken von H. Holbein d. Ä. gezeigt. Aber auch der Goldene Saal im Rathaus mit seiner reich verzierten Decke bringt diese Zeit deutlich zum Ausdruck. Hier finden auch die Konzerte der berühmten  Augsburger Domsingknaben statt.

Silvestergala auf dem Nockherberg & Oper im Nationaltheater

München - BLAUER REITER UND BELGISCHE MODERNE

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

München, das ist bayerische Lebensart und mondäne Eleganz. Das Stadtbild ist geprägt von jahrhundertealten  Bauwerken wie dem Rathaus am Marienplatz mit seinem  berühmten Glockenspiel, dem im Rokokostil  wiedererbauten Cuvilliés-Theater oder der Frauenkirche,  deren Zwiebeltürme schon aus der Ferne zu sehen sind. Die Großstadt hat aber auch eine lange Kunsttradition, wie das umfassende Ausstellungsspektrum im kommenden Winter zeigt. Liebhaber des Expressionismus kommen im Lenbachhaus auf ihre Kosten. Beim Projekt „Gruppendynamik“ zeigt das Haus seine bedeutende Sammlung zur Kunst des Blauen Reiters im Dialog mit künstlerischen Kollektiven der Moderne. Die Kunsthalle präsentiert dagegen in ihrer Ausstellung zur Belgischen Moderne etwa 130 Gemälde, Grafiken und Skulpturen von Größen wie James Ensor, Paul Delvaux und René Magritte. Thema ist die Entwicklung von realistischen Alltagsszenen und atmosphärischen Landschaften zu fantastischen Maskeraden und surrealen Welten.

Cranachs Bilderfluten ab Anfang 2022 Anna Amalia Bibliothek

WEIMAR - WO GOETHE DURCH DIE BÄUME SCHILLERT

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

In der Residenzstadt schwingen noch heute die großen Namen der Vergangenheit: Goethe und Schiller, Bach, Liszt und Gropius – sie alle haben die Stadt geprägt und ihre Spuren hinterlassen. In Weimar finden Sie europäische Kulturgeschichte auf engstem Raum - Museen und Schlösser, großzügige Parklandschaften, offene Plätze und kleine Gassen, die Dichterhäuser und nicht zuletzt das Bauhaus, das 2019 sein 100jähriges Jubiläum feierte. Von der UNESCO mit dem Welterbetitel ausgezeichnet, bleibt die Stadt authentisch. Nach dem Umbau des Renaissancesaales der Herzogin Anna Amalia Bibliothek wird hier ab Anfang 2022 „Cranachs Bilderfluten“ zu sehen sein. In dieser Ausstellung zur Kunst der Reformation im 16. Jahrhundert werden Gemälde, Grafiken, Medaillen und Bücher  präsentiert, darunter die Luther-Bibel von 1534. Erleben Sie Kunst und Kultur, Musik und Geschichte, leichte Muse und junge Kreativität.

Silvesterfeier mit Blick übers Rheintal

Bonn - Auf den Supren Beethovens

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Der berühmteste Sohn der Stadt gibt noch heute in Bonn den Ton an: Ludwig van Beethoven kam 1770 in einer Musikerfamilie in der kurfürstlichen Residenzstadt am Rhein zur Welt. Heute ist das Geburtshaus in der Bonngasse eine wahre Pilgerstätte für Musikliebhaber aus aller Welt. Der Besuch des Hauses wird mit dem Höhepunkt des exklusiven Konzerts auf dem Hammerflügel abgerundet. Genießen Sie rheinische Lebensfreude und erleben Sie spannende Tage zum Jahreswechsel auf den Spuren großer Persönlichkeiten und interessanter Zeitgeschichte in der ehemaligen Hauptstadt der Bundesrepublik.

Ich. Max Liebermann 8. Oktober2021 – 9. Januar 2022

DARMSTADT - Zentrum des Jugendstils

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Darmstadt, neben München, zu einem Zentrum des Jugendstils in Deutschland. Initiator und Motor dieser Bewegung war der weltoffene Großherzog Ernst Ludwig, der auf der Darmstädter Mathildenhöhe 1899 eine Künstlerkolonie gründete, mit dem Ziel, das Handwerk und die
kunstgewerbliche Industrie des Großherzogtums  gestalterisch zu fördern. Künstler wie Joseph Maria Olbrich und Peter Behrens schufen so im Rahmen von vier Ausstellungen ein einzigartiges Ensemble der Bau- und Kunstgeschichte des Jugendstils und der frühen Moderne. Mit seiner herausragenden Kollektion gehört das Hessische Landesmuseum Darmstadt zu den großen Jugendstilmuseen der Welt und versammelt alle bedeutenden Designer, darunter Émile Gallé oder Henry van de Velde, unter einem Dach. Von Oktober 2021 bis Januar 2022 präsentiert das Museum eine umfassende Ausstellung zu Max Liebermann - Wegbereiter der Moderne und wichtigster Vertreter des deutschen Impressionismus. Präsentiert werden herausragende und zum Teil nie
öffentlich gezeigte Leihgaben aus Privatbesitz.

Festspielwinter 1. Dezember 2021 – 9. Januar 2022

Mecklenburg-Vorpommern - WINTERLICHE SCHLOSSKONZERTE

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Vorpommern ist geprägt von einer reichen und wechselvollen Geschichte. Mit der Blütezeit der Hanse entstanden die bekannten Klöster, Kathedralen und ganze Stadtviertel der Backsteingotik. Das Land ist reich an Schlössern und Herrenhäusern mit malerischen Gärten und Parks. Der Besuch der Residenzschlösser Schwerin und Güstrow gleicht einer sinnlichen Entdeckungsreise durch die Glanzzeiten des Fürstentums. Darüber hinaus entdecken Sie in Güstrow einen der bedeutendsten deutschen Künstler des Expressionismus, Ernst Barlach. Seine Werke lassen sich in gleich drei Museen entdecken. Zum Ende des Jahres bildet der Festspielwinter den krönenden Abschluss der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. In winterlicher Stimmung können hier an außergewöhnlichen Spielstätten, wie z.B. auf Schloss Schwiessel oder Schloss Ulrichshusen, einzigartige Konzerte genossen werden.

Kasseler Musiktage 28. Oktober - 7. November 2021

Kassel - Musikalische Märchenstadt

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Pieter Bruegel der Ältere, Turmbau zu Babel, Museum Boijmans van Beuninge

Die Kurfürstliche Stadt ist vor allem durch die Weltausstellung documenta zum Nabel der zeitgenössischen Kunst avanciert. Kassel hat aber noch einiges anderes zu bieten. Im Herbst zum Beispiel werden viele Orte der Stadt zur Bühne für Kammermusik, Orchester- und Chorkonzerte. Das Festival Kasseler Musiktage zeigt seit seiner Gründung 1933 die unendlichen Möglichkeiten der Musik auch jenseits von Genrekategorien und möchte die Zusammenkunft des Publikums mit den Künstlern ermöglichen. Darüber hinaus bietet Kassel eine beeindruckende Kulturdenkmal- und Museumslandschaft und die "Grimmwelt Kassel" mit ihren fünf Originalausgaben der Grimm'schen Märchen bildet den Mittelpunkt der deutschen Märchenstraße.

Goya und Manet. 23. Oktober 2021 - 27. Februar 2022 Kunsthalle

Bremen - die Stadt und ihr Hafen

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Bremens Altstadt zeigt noch heute, dass durch Handel und Hanse
viel Geld in die Weser-Stadt geflossen ist. Die Stadtarchitektur ist facettenreich: von historischen Bauten in der Altstadt bis hin zu Speichergebäuden und Containern in der Überseestadt. Die Kunsthalle Bremen präsentiert ab dem kommenden Herbst zwei erstklassige Sonderausstellungen, die sich dem Künstler Edouard Manet widmen. Die erste Ausstellung thematisiert die Freundschaft und gemeinsamen Themen zwischen den zwei Künstlern – Manet und Astruc. In der zweiten Sonderausstellung entdecken Sie die eindrucksvolle Radierkunst Goyas, die auch Manet prägte. Ausgewählte Werke der beiden Künstler werden sich hier gegenübergestellt. Kunstliebhaber führt es darüber hinaus zu den Museen Böttcherstraße. Zu besichtigen sind hier das Roseliushaus und das Paula Modersohn-Becker-Museum. Das weltweit erste Haus, das einer Malerin gewidmet wurde, mit Sonderausstellungen zur klassischen Moderne.

Max Ernst 20. November 2021 – 20. Februar 2022 Kunstmuseum Ravensburg

OBERSCHWABEN - SURREALISMUS UMGEBEN VON BAROCKER SCHÖNHEIT

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Gerade in der dunklen Jahreszeit leuchten die architektonischen Perlen entlang der Oberschwäbischen Barockstraße umso heller. Die zahlreichen Adventsmärkte lassen die Region in sanftem Licht erstrahlen, stimmungsvolle Orgelkonzerte in barockem Ambiente erwärmen das Herz. Die monumentalen Bauwerke wie Klöster, Abteien und Kirchen, prunkvolle Schlösser und Adelssitze prägen das barocke Landschaftsbild. Auch der lebendige Brauchtum,
Köstlichkeiten barocker Tafeln und die klösterliche Bierbraukunst gehören zur ganz besonderen oberschwäbischen Lebensart. Konträr zur barocken Landschaft steht die geplante Ausstellung zu Max Ernst im Kunstmuseum Ravensburg: Von seinen Anfängen bis zum Spätwerk – unbändige Experimentierlust und ausdrucksstarke Visionen sprühen förmlich in den Werken des Surrealisten!

Max wird Beckmann. Es begann in Braunschweig 29.10.2021 – 13.02.2022 HAUM

Braunschweig - Willkommen in der Löwenstadt

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Die Stadt hat dem Herzog von Sachsen, auch Heinrich der Löwe genannt, viel zu verdanken: Er entwickelte Braunschweig schon im 12. Jahrhundert zu einer stolzen Handelsmetropole. Heute gehört die Stadt zu den wichtigsten europäischen Standorten für Wissenschaft und Forschung: Hier sind Denker und Tüftler zuhause. Kunstschätze von Weltrang erleben Sie im Herzog-AntunUlrich Museum. Das Museum widmet Max Beckmann, der mehrere Jahre in Braunschweig verbracht hat, 2021 eine große Ausstellung. Die herrlichen Parkund Naturlandschaften entlang der Oker sorgen hingegen für Ruhe und Entspannung und die Gassen des Magniviertels mit ihren Fachwerkhäusern entführen auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Aber auch die ganze Region mit ihrer wunderschönen Landschaft und den Städten Wolfenbüttel und Hildesheim ist reich an historischen Schauplätzen und UNESCO Welterbestätten. Kulturelle Schätze warten darauf, wieder entdeckt zu werden.

Mutter! 1. Oktober 2021 - 6. Februar 2022 Kunsthalle Mannheim

MANNHEIM - SEHENSWERT IM QUADRAT

Kategorien: Deutschland, Winterreisen

Mannheim war schon immer eine Stadt der Tüftler und Erfinder, der Innovativen und Vorausschauenden: Hier wurden u.a. die Draisine, das Auto und das Spaghetti-Eis erfunden. Eine ausgeprägte Affinität zu den schönen Künsten zeigt sich in der lebendigen Musik- und Kulturszene. Die Popakademie ist Talentschmiede für Musiker sämtlicher Genres, im gesamten Stadtgebiet verwirklichen sich namhafte Streetartists. Mit der Eröffnung der Kunsthalle wurde zudem ein würdiger Ort für die Malerei gefunden. Bis Herbst werden hier über 60 Gemälde sowie einige Masken von James
Ensor zu sehen sein. Zentraler Mittelpunkt dieser Schau ist das berühmte Bild „Der Tod und die Masken“. Anschließend spiegelt das Ausstellungsprojekt „Mutter“ die veränderte  Wahrnehmung der Mutterschaft in der Kunst wider und konzentriert sich auf die Zeit, in der die feministische
Bewegung die traditionelle Frauenrolle in der Gesellschaft änderte. Dazu werden Werke u. a. von Egon Schiele, Pablo Picasso, Paula Modersohn-Becker und Yoko Ono präsentiert.

<<  1 2 [3