Art Cities Reisen Logo

Kulturhighlights

Themenjahr verlängert bis 24. Juni 2021

Gent I Brügge - Erleben Sie Van Eyck

Kategorien: Kulturhighlights , Belgien, Ausstellungen

Seit 2018 feiert die Kulturregion Flandern ihre Flämischen Meister. Stand 2018 ganz im Zeichen von Rubens, so lag 2019 der Schwerpunkt auf Bruegel und anderen namhaften Künstlern. Die flämischen Kunststädte präsentieren in den Themenjahren ein buntes Programm mit hochkarätigen Ausstellungen und Veranstaltungen. Zum Abschluss der Trilogie steht im Jahr 2021 Jan van Eyck und dessen Meisterwerk, der Genter Altar, im Fokus. Dieser kommt nach mehrjähriger Restaurierung an seinen angestammten Platz in der St.-Bavo-Kathedrale in Gent zurück.

 

Avantgarde in Farbe Blauer Reiter, Brücke, Expressionismus

Oberbayern - Im Land des blauen Reiters

Kategorien: Kulturhighlights , Deutschland, Ausstellungen

Das bayerische Alpenvorland bietet seinen Besuchern nicht nur ein herrliches Naturerlebnis, sondern lädt auch dazu ein, die spannende Welt der Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“ zu entdecken. Schlüsselfiguren der Kunstbewegung, die zum Expressionismus gehört, sind die Begründer Wassily Kandinsky und Franz Marc sowie Gabriele Münter, die Murnau zu ihrem beliebtesten Malort erkoren hatte. Die Sonderausstellung "Unter freiem Himmel" im Lenbachhaus zeigt Motive, die das Künstlerpaar Kandinsky/Münter während ihrer zahlreichen Reisen durch Europa schufen. Ebenso leicht und bunt verspricht eine Ausstellung zu Franz Marc im gleichnamigen Museum in Kochel am See zu werden: Grundlage hierfür ist ein Notizheft des Künstlers sowie seine Auseinandersetzung mit Farben. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Blauen Reiter!

Christo Arc de Triomphe 18.9 - 3.10.2021

Paris - Die Schöne an der Seine

Kategorien: Kulturhighlights , Ausstellungen, Frankreich

Paris – nicht nur Schauplatz bedeutender geschichtlicher Ereignisse, sondern ebenso ein Mekka der Kultur. Reich an Museen, spektakulären Bauwerken, schillernden Vierteln und Plätzen übt Paris unter den Metropolen Europas eine besondere Faszination aus. Die Stadt an der Seine steht für pulsierendes Leben und hat seit jeher die künstlerische Bohème angelockt. Die Verhüllung des Triumphbogens durch Christo hätte 2020 ein besonderes Highlight werden sollen. Um den verstorbenen Künstler ein letztes Mal in besonderer Weise zu Ehren, wird das Projekt nun im Herbst 2021 nachgeholt. Auf die Besucher wartet 16 Tage lang ein außergewöhnliches Kunstwerk, mit rund 25.000 Quadratmetern silberbläulich schimmerndem Stoff.

Dürers Reisen und Turners moderne Welt

London - Stadt der Traditionen mit Kultstatus

Kategorien: Kulturhighlights , England, Ausstellungen

Nirgendwo sonst in Europa können verschroben wirkende Traditionen neben einer hippen Szenekultur so gut standhalten: in London trifft schrille Mode aus der Carnaby Street auf traditionelle Antiquitätenstände in der Portobello Road. Der geschichtsträchtige Tower mit seinen Kronjuwelen, die Krönungskirche Westminster Abbey und Shakespeare‘s Globe Theatre sind im Stadtbild genauso signifikant wie die neuen Bauwerke britischer und internationaler Architekten wie Norman Fosters The Gherkin, Herzog & de Meurons Museumsbau Tate Modern und Renzo Pianos The Cheesegreater sowie The Shard. Sie alle haben die Silhouette der Weltstadt an der Themse in den vergangenen Jahren achtenswert verändert. Und so epochenübergreifend wie das Stadtbild zeigt sich auch das Ausstellungsspektrum 2021 - die Zeitalter der Renaissance und der Moderne stehen im Mittelpunkt bei Sonderausstellungen zu Dürer, Raphael, Rodin und Turner.

Dürer war hier 18.07. – 24.10.2021 Suermondt-Ludwig Museum

Aachen - 550 Jahre Albrecht Dürer

Kategorien: Kulturhighlights , Deutschland, Ausstellungen

Im Jahr 1520 weilten Karl V. und Albrecht Dürer zeitgleich in Aachen. Karl V. wurde im Dom zum römisch-deutschen König und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gekrönt. Dürer wiederum wollte den Habsburger dazu bewegen, seine Privilegien zu erneuern, die er mit dem Tod von Kaiser Maximilian I. eingebüßt hatte. Dieses 500-jährige Jubiläum hätte 2020 mit einem Ausstellungstrio gefeiert werden sollen. Auf Grund der Verschiebungen wird nun eine Reise in drei Etappen gezeigt, die bis in den Herbst 2021 reicht. Die Hauptausstellung im Suermondt-Ludwig-Museum schließt die Reise am Höhepunkt ab. In der Ausstellung „Dürer war hier – Eine Reise wird Legende“ zeigt das Museum die Reise Dürrers nach Aachen und Amsterdam, die er auf einem Skizzenbuch festhielt. Mit etwa 120 Werken kann die Reise bis ins Detail entdeckt werden.

550. Geburtstag Albrecht Dürer

Nürnberg - Meistermaler und Meistersinger

Kategorien: Kulturhighlights , Deutschland, Ausstellungen

Nürnberg steht für seine bedeutsame Geschichte im Mittelalter und die herausragende Rolle als Reichsstadt, die sich bis heute architektonisch im Stadtbild widerspiegeln. Die Silhouette der mächtigen Kaiserburg überragt die charmante Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Berühmtester „Sohn der Stadt“ ist der großartige Renaissance-Maler Albrecht Dürer. In Nürnberg wurde er vor 550 Jahren geboren und begann dort mit seinen ersten Pinselstrichen. Neben seiner großartigen Malerei war er auch für sein scharfes und zugleich modernes Denken bekannt. Schon damals lobten seine Zeitgenossen die unerschöpfliche Phantasie des "Mannes der schönen Künste". Für Erasmus von Rotterdam beispielsweise konnte der Meister der Renaissance sogar das nicht Malbare malen.

Mythos "Mann mit Hut"

Von Aachen bis Wuppertal - 100 Jahre Joseph Beuys

Kategorien: Kulturhighlights , Deutschland, Ausstellungen

Von Aachen bis Wuppertal - 100 Jahre Joseph Beuys

Joseph Beuys zählt zu den bekanntesten Kunstschaffenden Deutschlands und einflussreichsten bildenden Künstlern des 20. Jahrhunderts. 2021 wäre er 100 Jahre alt geworden. Diesen Anlass feiert sein Geburtsland NordrheinWestfalen, wo er in den 1960er bis 1980er zu einer der wichtigsten Künstlerpersönlichkeiten zählte, mit Ausstellungen und Veranstaltungen in rund 20 Institutionen in 12 Städten. Gewidmet wird sich den verschiedenen Aspekten seiner Kunst. Die Bonner Bundeskunsthalle setzt den Fokus auf seine Plastik. Im Schloss Moyland, das die größte Sammlung seiner Werke beherbergt, widmet sich dem Thema „Joseph Beuys und die Schamanen". Das Ruhr Museum zeigt eine Ausstellung zu seinem erweiterten Kunstbegriff und das Museum Kurhaus Kleve sein Frühwerk.

250. Jubiläum um 250 Tage verlängert

Internationales Beethovenfest Bonn

Kategorien: Kulturhighlights , Musik und Festivals, Deutschland

Der berühmteste Sohn der Stadt gibt noch heute in Bonn den Ton an: Ludwig van Beethoven kam 1770 in einer Musikerfamilie in der kurfürstlichen Residenzstadt am Rhein zur Welt. Heute ist das Geburtshaus in der Bonngasse eine wahre Pilgerstätte für Musikliebhaber aus aller Welt. Höhepunkt ist das Internationale Beethovenfest, bei dem sich alljährlich Weltstars ein Stelldichein geben und von denen im Jubiläumsjahr 2020 eine doppelte Ausgabe geplant war. Um möglichst viele der rund 300 Veranstaltungen zu retten, wird die Jubiläumsausgabe des Beethovenfests um 250 Tage, bis Mitte September 2021 verlängert. Der 250. Tauftag am 17. Dezember 2020 wird nicht Abschluss, sondern Höhepunkt der Gedenkfeier. Damit entsteht eine Ausgabe 2020 / 2021 des Beethovenfests, letztmalig unter der Intendanz von Dr. Nike Wagner.