Art Cities Reisen Logo

Archiv

PAFOS – KULTURHAUPTSTADT EUROPAS 2017

Kategorien: Archiv

Das zentrale Konzept von PAFOS2017, „the open air factory“, beruht auf einer Tradition, die tausende Jahre umspannt, einer Zeit, in der sich auf Zypern Kultur im Freien abspielte. Auf verschiedenen Plätzen der Stadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, finden im kommenden Jahr Musik-, Tanz- und Theaterveranstaltungen statt. Mit der internationalen Ausstellung „Die verschiedenen Gesichter der Venus“ werden von September bis Dezember erstmals Kunstschätze aus führenden europäischen Museen präsentiert, die sich um die Göttin Venus ranken. Der Zauber, der diese Göttin umgibt, spiegelt sich auch in den umliegenden Landschaften wider –der herrlichen Küste, den schönen Klöstern der Bergregion und den hübschen Dörfern, deren Sitten und Gebräuche seit Urzeiten ungebrochen weiterleben.

Internationales Barock-Festival Juli 2019

Beaune

Kategorien: Archiv

Das Internationale Barock-Festival gilt als eines der führenden Institutionen für Alte Musik. Die Aufführungsorte stammen aus derselben Zeit wie die Musik: In der Basilika Notre Dame und im mystischen Hospiz von Beaune werden berühmte Konzerte, Opern und Oratorien, aber auch zu Unrecht in Vergessenheit geratene Meisterwerke aufgeführt. Von Beaune aus lässt sich die gesamte Region mit ihren imposanten Sakralbauten und den Kunstschätzen aus der Zeit der Herzöge entdecken. Für Gaumenfreuden sorgen zudem das exquisite kulinarische Angebot und die berühmten Weine aus den Anbaugebieten der Region Burgund.

Pittoreske Dörfer und Klöster im Herzen Italiens

Abruzzen

Kategorien: Archiv

Der Zauber der Abruzzen liegt in der Ausgewogenheit zwischen der alles dominierenden Natur, einer tief verankerten Spiritualität und der lokalen Identität, geprägt durch eine tausendjährige Hirtentradition sowie mannigfaltige Ausdrucksformen des Kunsthandwerks. Dank der Nähe zu Rom und der für das kontemplative Leben günstigen natürlichen Gegebenheiten ist die Gegend reich an Abteien, Klöstern, mystischen Einsiedeleien und Wallfahrtsorten. Über „die grünste Region Italiens“ sind zahlreiche mittelalterliche Dörfer und Kunststädte verstreut, imposante Burgen klammern sich gleichsam an felsige Höhen. Die herzhafte abruzzesische Küche, ihr kräftiger Wein und die Lebensfreude der Einheimischen sind untrennbar mit der charakteristischen Landschaft verbunden.

1. Biennale Mons Herbst 2018

Mons

Kategorien: Archiv

Die ehemalige Kulturhauptstadt 2015 liegt südwestlich von Brüssel, nahe der französischen Grenze. An die Blütezeit der alten Tuchmacherstadt erinnert bis heute der Marktplatz mit seinen prächtigen Bürgerhäusern, die einen architektonischen Bogen vom 16. bis 19. Jahrhundert spannen und der zum UNESCO Welterbe gehörende barocke Belfried. Hier in der Borenage, dem ehemaligen Kohlerevier bei Mons, verbrachte der junge Vincent Van Gogh zwei prägende, entscheidende Jahre: Er kam als angehender Laienprediger her und hat sich dann, im Dorf Cuesmes bei Mons, zum Künstlerdasein entschlossen. Nach dem umfangreichen Programm im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres in 2015, plant Mons wieder eine große Kulturveranstaltung im Herbst 2018.: die erste Biennale Mons!

VI. Valletta International Baroque Festival 13. – 27. Januar 2018

VALLETTA – KULTURHAUPTSTADT EUROPAS 2018

Kategorien: Archiv

Schottland

Die Kombination aus Barock- und Hafenstadt machen wohl den besonderen Reiz von Valletta, der kleinsten und südlichsten Hauptstadt Europas aus. Beeindruckende Monumente wie der Präsidentenpalast, die berühmte St. John’s Co-Kathedrale und prächtige Barockkirchen sowie die erstaunlich hohe Dichte an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten auf ganz Malta und Gozo, bilden einen wunderbaren Rahmen für diese ganz besondere Musikveranstaltung, mit der das Kulturhauptstadtjahr eröffnet wird. Prächtiger Mittelpunkt ist das Manoel Theater, das zu den ältesten noch bespielten Opernhäusern der Welt zählt. Darüber hinaus erwarten Sie Konzerte, eine abwechslungsreiche Küche, maltesische Weine und eine herzliche Gastfreundschaft.

33. Musikwochen Ende August – Ende September 2018

Meran

Kategorien: Archiv

Meran ist anders. Die beschauliche Kurstadt ist eine Wohlfühloase im aufregenden Konzertbetrieb – hierin liegen Geheimnis und Erfolg der Musikwochen. Es ist Konzertund Stadtfestival in einem und zieht schon lange nicht nur Klassikfans an. Neben sinfonischen Konzerten und Kammermusik werden auch Weltmusik und Jazz dargeboten. Im glanzvollen Kurhaus findet das Festival ein ideales Ambiente. In seiner Jugendstil-Ästhetik ist es einer der schönsten Konzertsäle Europas. Weitere einzigartige Aufführungsorte sind u.a. der Thermenplatz, die gotischen Kirchen und der Rittersaal auf Schloss Tirol.

68. Opera Festival 17. Oktober – 3. November 2019

WEXFORD

Kategorien: Archiv

Irland verbindet man nicht unbedingt mit Opernreisen. Umso interessanter, dass hier im Südosten des Landes seit 1951 alljährlich ein Opernfestival stattfindet, welches weltweit stetig an Aufmerksamkeit und Beliebtheit gewinnt. Gründe sind sicherlich die erstklassige Musik und die irische Gastfreundlichkeit. Wexford wandelt sich während des Festivals zum kosmopolitischen Zentrum. Vergeblich sucht man pompöse Aufführungen, im Mittelpunkt stehen hochkarätige Inszenierungen selten gespielter Opern berühmter Komponisten. Musikalische Kleinode und Kostbarkeiten warten darauf, entdeckt zu werden bei den amüsanten Miniopern und Solokonzerten der Opernkünstler am Ufer der Rivers Slaney.

28. Juli – 11. August 2018

SCHLOSSTHEATER DROTTNINGHOLM

Kategorien: Archiv

Das Schlosstheater Drottningholm in der Nähe von Stockholm ist ein einzigartiges Bauwerk des Rokokos. Es steht auf der UNESCO Weltkulturerbe Liste und ist das einzig bewahrte Theater des 18. Jahrhunderts, das noch im Besitz der vollständigen und funktionsfähigen hölzernen Bühnenmaschinerie ist, die nach wie vor nur von Hand betriebenen wird. Alljährlich finden hier mit immer größerer Beliebtheit zu acht Terminen im Sommer hochklassige Opernproduktionen statt. Im kommenden Jahr wird eine Oper des französischen Barockkomponisten Jean-Philippe Rameau aufgeführt.

„Open Future“: Mit Kultur in eine bessere Zukunft

MATERA - KULTURHAUPTSTADT EUROPAS 2019

Kategorien: Archiv

Die süditalienische Stadt Matera in der Region Basilicata ist seit der Jungsteinzeit besiedelt und gilt als eine der ältesten Städte der Welt. Sie beeindruckt vor allem mit jahrtausendealten Felsenkirchen und Höhlensiedlungen, den sogenannten „Sassi“, die bis in die 1950er Jahre bewohnt waren und seit 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Geschäftstüchtige Wirte haben einige der 3300 Höhlen modernisiert und zu Restaurants und Cafés umgebaut. Bei einer Kaffeepause inmitten der Sassi können Sie die besondere Atmosphäre auf sich wirken lassen. Der Reiz, den dieser einzigartige Ort ausübt, hat auch viele Filmschaffende ergriffen: Für einige weltbekannte Streifen diente Matera als Filmkulisse.

Oper im römischen Amphitheater

PLOVDIV - KULTURHAUPTSTADT EUROPAS 2019

Kategorien: Archiv

Die zweitgrößte Stadt Bulgariens und eine der ältesten Europas gilt als Kulturund Kunstzentrum des Landes. Wie einst Rom, wurde Plovdiv auf sieben Hügeln erbaut und die Altstadt zählt zum UNESCO Welterbe. Das Umland ist bekannt für seinen Wein und das Rosenöl. Plovdiv ist stolz auf seine Jahrtausende alte Geschichte und die Identität der Stadt und ihrer Bürger wurde geprägt vom Zusammentreffen verschiedenen Kulturen. Thraker, Römer, Slawen, Türken und Bulgaren haben in Plovdiv ihre Spuren hinterlassen. „Zusammen“ ist deshalb auch das Motto der Kulturhauptstadt 2019. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist das antike Theater von Philippopel, in dem jeden Sommer eine Opernaufführung inszeniert wird.

Bachfest Eisenach 30. Oktober – 3. November 2019

Eisenach

Kategorien: Archiv

Eisenach ist die Bachstadt schlechthin. Nirgendwo sonst ist mehr zur Geschichte des Musikers und seiner Familie erlebbar als im Geburtsort des Komponisten. Das Eisenacher Bachhaus beherbergt die weltweit größte Ausstellung zu Bachs Leben und Musik mit über 250 Originalexponaten, darunter Erstdrucke wie die „Kunst der Fuge“ oder die akribisch nachgestellte Bachsche Bibliothek. Das erste Bachfest in Eisenach wurde 2017 zum Reformationsjubiläum veranstaltet. Die nun dritte Ausgabe zum Thema „Bach und die Weiner Klassik“ erwartet Musiker aus aller Welt. Erleben Sie in der Taufkirche von Johann Sebastian Bach fünf spannende Tage voller wunderbarer Musik.

Internationales Opernfestival Aix-en-Provence Juli 2019

AIX-EN-PROVENCE

Kategorien: Archiv

Seit seiner Entstehung 1948 ist das Festival International d'art lyrique in Aix-en-Provence eines der renommiertesten Opernfestivals in Europa. Die historische Altstadt von Aix bietet alljährlich im Juli das perfekte Ambiente für Open Air Aufführungen. Mit seiner Ehrentreppe und seinen mittelalterlichen Gewölben ist der Hof des ehemaligen Erzbischofspalastes der symbolträchtige Ort dieses Festivals. Ein programmatischer Mix aus Tradition und Novitäten, aufregende Produktionen und großartige Musiker garantieren seit Jahren den Erfolg des Festivals. Erleben Sie die magische Atmosphäre, die jeden Sommer die südfranzösische Stadt ergreift!

Das unbekannte Holland

Zwolle

Kategorien: Archiv

Sieben am Fluss Ijssel gelegene Städte bildeten im 14. und 15. Jahrhundert eine Handelsunion, die enormen Wohlstand und Reichtum brachte. Diese Hansestädte wurden zu wichtigen Kulturzentren, die bis heute ihren historischen Charakter erhalten haben. Inzwischen finden sich aber in den mittelalterlichen Gassen von Zwolle neben verzierten Kaufmannshäusern auch auffallend hippe und hübsche Geschäfte. Eine wahre Augenweide ist hier der Buchladen „Waanders in de broeren”, der sich in einer prächtigen Kirche niedergelassen hat. Entspannen Sie sich bei einer Bootsfahrt auf der sternförmigen Gracht um die Altstadt und versäumen Sie nicht einen Besuch im Museum
de Fundatie: Im ehemaligen Justizpalast untergebracht, erhielt es vor wenigen Jahren einen spektakulären Aufbau, der weithin sichtbar wie eine Wolke über der Stadt schwebt. An der Grenze zwischen dem mittelalterlichen Stadtkern und den
Ringstraßen des 19. Jh. angesiedelt, ist es ein Zeichen für die heutige Zeit und gleichzeitig eine Ikone der Zukunft.

<<  1 [2